Inhalt

Datenschutzerklärung Webseite

Man kann davon reden/schreiben, den Datenschutz ernst zu nehmen oder man kann es einfach tun. Wir verwenden bewusst keine Cookies oder Analysewerkzeuge – auch wenn wir uns damit dem Aufschrei einiger Onlinemarketing-ExpertInnen sicher sind. Zudem binden wir keinerlei externe Inhalte in unsere Webseite ein. Ihr Browser würde dann nämlich automatisch auch eine Verbindung zu externen Webservices aufbauen und Daten übermitteln. Ihre IP-Adresse bekommt von uns niemand, außer Sie klicken auf eine verlinkte externe Webseite – also selbstbestimmt, nach Ihrer eigenen Entscheidung.

Sie können nicht verhindern, dass Ihr Browser Informationen an eine Webseite sendet, welche Sie identifizierbar machen (IP-Adresse, Einstellungen, etc.). Daher sind Sie darauf angewiesen, dass mit den von Ihnen übermittelten Informationen sorgsam umgegangen wird. Wir gehen nicht nur sorgsam mit Ihren Daten um und handeln ausschließlich in Ihrem Interesse, wir legen auch Wert auf größtmögliche Transparenz. Ihre Daten werden lediglich zur Aufrechterhaltung unserer Webservices verwendet und automatisiert gelöscht.

Diese Daten umfassen:

  • Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) des Seitenaufrufs
  • Welche Seite/welcher Beitrag aufgerufen wurde
  • Die Version Ihres Browsers
  • Das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
  • Eine etwaige verweisende URL (also eine Webadresse von der Sie via Link zu unserer Webseite gekommen sind)
  • Gegebenenfalls den Namen einer aufgerufenen Datei (z.B. Bild, PDF, etc.)

Im Wortlaut des Gesetzestexts heißt das: „Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003).“

Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung dieser Webseite erfolgt auf einem Server der domainfactory GmbH Wir ergreifen selbstverständlich entsprechende technische und organisatorische Schutzmaßnahmen (z.B. Verschlüsselung), um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Für Details zum Thema Datenschutz und Datensicherheit stehen wir selbstverständlich unter office@harald-dvorak.at zur Verfügung.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten streng vertraulich behandelt und zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen für maximal drei Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Es folgt auch keinerlei Bearbeitung für Zwecke abweichend vom oben beschriebenen.

Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies (siehe oben).

Web-Analyse

Unsere Website verwendet keine Analyse-Tools.

Adressverarbeitung

Sämtliche auf dieser Webseite angegebenen Kontaktinformationen von Personen (sowie z.B. Fotos) dienen ausschließlich zu Informationszwekchen bzw. ausschließlich zur Kontaktaufnahme. Eine werbliche Nutzung dieser Daten ist nicht zulässig und wird an dieser Stelle hiermit explizit widersprochen. Widrigenfalls behalten wir uns rechtliche Schritte vor.

Information zu Datenverarbeitungen, Datenkategorien und Aufbewahrungsfristen

Rechtsgrundlage rechtliche Verpflichtung für

  • Stammdatenverwaltung mit den Datenkategorien:
    • Vorname,
    • Nachname,
    • Adresse,
    • Telefonnummer,
    • Emailadresse,
    • Firmenbezeichnung

zur Kunden- und/oder Lieferantenverwaltung.

  • Fakturierung, Buchhaltung mit den Datenkategorien:
    • siehe Stammdaten,
    • UID-Nummer,
    • Bankverbindung

zur Erfüllung steuerrechtlicher Verpflichtungen und/oder für Gewährleistungsansprüche

  • Dokumentenmanagement mit den Datenkategorien:
    • siehe Stammdaten,
    • siehe Fakturierung, Buchhaltung

zur Erfüllung steuerrechtlicher Verpflichtungen und/oder für Gewährleistungsansprüche.

  • Emails (wenn Sie der steuerrechtlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen oder für Gewährleistungsansprüche relevant sind)

zur Erfüllung steuerrechtlicher Verpflichtungen und/oder für Gewährleistungsansprüche.

Wir müssen Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung verarbeiten. Die Daten werden gemäß steuerrechtlicher Aufbewahrungspflicht nach § 132 Abs 1 BAO für 7 Jahre aufbewahrt. Gewährleistungsrelevante Daten werden gemäß § 933 ABGB, für zusätzliche 2 Jahre lang aufbewahrt. Die Aufbewahrungspflicht für Ansprüche aus einem Werkvertrag nach § 1486 ABGB beträgt 3 Jahre.

Rechtsgrundlage Vertragserfüllung für

  • Dokumentenmanagement (Dokumentation, Geschäftskorrespondenz)
 zur Auftragsdokumentation und Dienstleistungserbringung
  • Fernwartungssoftware (IP-Adressen, Zugangsdaten)
 zur Auftragsdokumentation und Dienstleistungserbringung
  • Zeiterfassung (Firmenbezeichnung, Name von Ansprechpersonen)
 zur Auftragsdokumentation
  • Passwortsafe (Zugangsdaten)
zur Dienstleistungserbringung
  • Emails (Geschäftskorrespondenz)
zur Korrespondenz, Auftragsdokumentation und Dienstleistungserbringung
  • SMS (Geschäftskorrespondenz)
zur Korrespondenz und Dienstleistungserbringung

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung (Auftragserfüllung) bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen bzw. die vereinbarten Aufträge nicht erfüllen.

Im Zuge von Telefonaten und/oder Emails erhobene personenbezogene Daten werden ausschließlich zum Zweck der Korrespondenz mit Ihnen oder einer befugten Ansprechperson oder für den Zweck der jeweiligen Auftragserfüllung verwendet.

Speicherdauer/Löschungsfrist

Auftragsdokumentationen werden für die Dauer eines aufrechten Geschäftsverhältnisses ( = Leistungsbezug innerhalb der letzten zwei Jahre, bzw. keine einvernehmliche Beendigung) aufbewahrt bzw. darüber hinaus nach rechtlicher Grundlage (siehe oben). Zugangsdaten werden für die Dauer eines aufrechten Geschäftsverhältnisses aufbewahrt und bei Beendigung gelöscht. Datensicherungen in unserer IT-Infrastruktur werden, für die Dauer eines aufrechten Auftragsverhältnisses aufbewahrt und nach schriftlicher Vorankündigung gelöscht. Emails werden nach 3 Jahren gelöscht, sofern keine rechtliche Grundlage zur Aufbewahrung besteht (siehe oben). SMS werden nach Kenntnisnahme bzw., falls Sie zur Auftragserfüllung notwendig sind, längstens für die Dauer der Auftragserfüllung aufbewahrt.

Datenübermittlung

Eine Datenübermittlung erfolgt für den Zweck der steuerrechtlichen Verarbeitung an folgende Empfängerkategorien:

  • BuchhalterIn
  • SteuerberaterIn
  • Hausbank

Eine Datenübermittlung für den Zweck der Auftragsbearbeitung, Dienstleistungserbringung
und/oder Bestellabwicklung kann an folgende Empfängerkategorie erfolgen:

  • Lieferanten
  • Sub-Auftragverarbeiter: wenn in der Vereinbarung über eine Auftragsverarbeitung nach Art 28 DSGVO, bei aufrechtem Geschäftsverhältnis, vereinbart.

Eine Datenübermittlung zum Zweck der Geschäftskorrespondenz (Hosting Email) erfolgt an

domainfactory GmbH


Parkring 10
 1010 Wien Tel: +43 720 880 002

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die [Datenschutzbehörde][4].

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen haben, erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Harald Dvorak e.U.
Böcklinstraße 58
1020 Wien

datenschutz@harald-dvorak.at
Tel: 0720 317300